FlaggeBehindertenparkplatz Schweden


Allgemeines


Parkausweise befreien ihre Inhaber von örtlichen Straßenverkehrsregelungen, die das Parken betreffen. Örtliche Straßenverkehrsregelungen werden normalerweise von den Gebietsautoritäten beschlossen und durch Straßenschilder angegeben.

Parkplätze, die speziell für physisch Behinderte mit Parkausweis für Straßen und Parkplätze reserviert sind, sind durch das Rollstuhlsymbol gekennzeichnet.

In manchen Gebieten ist das Parken für jene, die einen Parkausweis haben, kostenlos.

 

Parken auf Straßen


Das Parken bis zu drei Stunden ist in Gebieten erlaubt, wo das Parken verboten oder für eine kürzere Zeit als drei Stunden nach den örtlichen Straßenverkehrsregelungen erlaubt ist.

  • Das Parken bis zu 24 Stunden ist in Gebieten erlaubt, wo das Parken für Perioden zwischen drei Stunden und 24 Stunden nach den örtlichen Straßenverkehrsregelungen erlaubt ist.
  • Das Parken im Umfeld von Fußgängern ist bis zu drei Stunden erlaubt.
  • Das Parken ist auf Parkplätzen erlaubt, die für physisch Behinderte mit Parkausweis nach den örtlichen Straßenverkehrsregelungen reserviert sind. Die maximale Parkzeit auf dem in Frage kommenden Parkplatz muss befolgt werden.
  • Sie sollten nicht auf Parkplätzen parken, die für einen bestimmten Zweck oder Fahrzeugtyp vorgesehen sind.

 

Parken auf Parkplätzen


Die obigen Regeln, die von der Rubrik Parken auf Straßen aufgestellt sind, treffen auch für Parkplätze zu. Eigentümer von Land können das Parken oder das Richten verbieten.

 


Quality monitored by qualidator.com