FlaggeBehindertenparkplatz Polen


Allgemeines

Auf Straßen und Parkplätzen sind Parkplätze, die für behinderte Menschen reserviert sind, mit dem Rollstuhlsymbol gekennzeichnet.

Menschen mit einem Parkausweis für Menschen mit Behinderungen können, unter der Bedingung, dass sie spezielle Vorkehrungen treffen, die folgenden

Verkehrszeichen ignorieren:

„Keine Bewegung in beiden Richtungen“

„Keine Einfahrt für Motorfahrzeuge, mit Ausnahme von eingleisigen Motorrädern“

„Keine Einfahrt für Busse“

„Keine Einfahrt für Motorräder“

„Keine Einfahrt für motorisierte Fahrräder“

„Parken verboten“

„Kein Parken an ungeraden Tagen“

„Kein Parken an geraden Tagen“

„Gebiet mit beschränkten Parken“.

Die oben erwähnten Vorschriften sind auch in folgenden Fällen anzuwenden:

  • Personen, die ein Fahrzeug fahren, das eine Person mit eingeschränkter Mobilität transportiert;
  • Mitglieder eines Teams von Einrichtungen, die mit der Pflege, Rehabilitation oder Erziehung von Menschen mit Behinderungen zu tun haben, die sie versorgen.
  • Fahrer von Fahrzeugen, die einen im Ausland ausgestellten Parkausweis haben

 

Parken auf Straßen

Parken Sie nicht auf Straßen, wo das Parken verboten ist. Sie parken kostenlos und ohne zeitliche Begrenzung auf Straßen, wo eine Gebühr erhoben wird, aber nur auf Parkplätzen, die mit dem Rollstuhlsymbol gekennzeichnet sind.

  • Überprüfen Sie dies vor Ort.

Sie parken auf beiden Seiten der Straße, wo das Parken eingeschränkt ist an ungeraden und geraden Tagen, aber nur, wenn Sie kein Hindernis darstellen.

  • Überprüfen Sie dies vor Ort.

 

Parken auf Parkplätzen

Es gibt keine Sonderregelungen für Fahrzeuge mit Parkausweis. Aber es können örtliche Abweichungen geben.

  • Überprüfen Sie dies vor Ort.

 

 

 

Quality monitored by qualidator.com