FlaggeBehindertenparkplatz Deutschland


Allgemeines


Auf Straßen und auf Parkplätzen sind Parkplätze, die für behinderte Menschen reserviert sind, mit einem Rollstuhlsymbol gekennzeichnet. Parken Sie nicht auf Parkplätzen, auf die der Name einer Person oder eine Fahrzeugnummer steht.


Parken auf Straßen


  • Sie können bis zu drei Stunden auf Straßen oder Zonen parken, wo sonst das Parken verboten ist.
  • Sie können die Parkzeiten auf Straßen oder Zonen ausdehnen, wo die Parkzeit eingeschränkt ist.
  • Sie können kostenlos auf Parkplätzen parken, wo die Zahlung durch Bezahlung und Display Automaten oder Parkometer gefordert ist.
  • Sie können auf Parkplätzen parken, die für Anwohner vorgesehen sind, für bis zu drei Stunden.
  • Sie können in beschränkten Verkehrszonen und außerhalb der gekennzeichneten Parkplätze parken, vorausgesetzt, dass Sie den Verkehr nicht behindern.
  • Das Parken in Fußgängerzonen ist nur möglich, wenn örtliche Zugeständnisse dies ausdrücklich erlauben.Überprüfen Sie dies vor Ort. Selbst wenn es erlaubt ist, ist es Ihnen nur zu bestimmten Zeiten erlaubt hinein zu fahren und zu parken.

Bemerkung: Diese Parkzugeständnisse sind nur wahrzunehmen, wenn es in der Nähe keine verfügbare Parkmöglichkeit gibt. Die maximale Parkzeitbegrenzung darf nicht 24 Stunden überschreiten.


 

Parken auf Parkplätzen


Die Regelungen auf Parkplätzen sind unterschiedlich. Überprüfen Sie dies mit der Parkplatzbeschilderung oder fragen Sie einen Wärter.

 


Quality monitored by qualidator.com